Rundgang durch die Würm

Die Würm liegt in einer leichte Tallage, die von bewaldeten Hügeln umgeben ist. Der Würmbach fließt durch unsere Anwesen und speist den Weiher. Früher war die Würm ein landwirtschaftliches Anwesen, das vom Vorbesitzer in einen Reiterhof umgebaut wurde.
Die bauliche Gestaltung des Anwesens und die etwas ablegene Lage bieten ideale Bedingungen für unsere Kinder. Der Vierseithof bietet Schutz und Geborgenheit; der Weiher, die Freiflächen, die Reitanlagen, die Gärten, der Wald mit Bach und Weiher ermöglichen viele Spiel- und Erlebnisräume. Besonders eindrucksvoll ist die besondere Kraft, die der Ort ausstrahlt, die heildend für unsere Kinder wirkt.

Blick von oben auf Wohnhäuser, Reithalle, Reitplätze, Stallungen und Höfe
Blick in den Innenhof
Das "alte" Haus ist der ehemalige Jagdsitzt des Grafen von Ortenburg aus dem Jahre 1780. Er ist sehr geschmackvoll renoviert. Darin wohnen Mitarbeiter und Kinder.
Blick auf Werkstatt und Garagen und die darüber liegende neue Wohngruppe. Unsere Photo-voltaikanlage ist auch zu sehen, als auch ein Reitplatz im Vordergrund.
Reihalle mit Reiterstüberl, vom Reithof aus gesehen
Reithalle, von der Einfahrt aus gesehen
Reihhalle und Innehof
Hofställe
Außenstall mit Offenstallhaltung
Wohngruppe über Garagen und Werkstatt
Stallgebäude mit Wohnungen für Mitarbeiter
Reitplatz
Reit- und Spielplatz